ESCHEDIELEN – Dielen aus Esche im Portrait

Eschedielen

Eschedielen

Eschedielen sind die richtige Wahl, wenn Sie sich einen lebendigen und robusten Boden wünschen. Schlossdielen aus Esche gibt es nicht an jeder Ecke und doch haben sie Vorzüge, die Dielen aus anderen Hölzern weit überlegen sind.

 

Esche – Die ruhende Kraft zwischen Extremen

Die Esche gehört zu den höchsten Laubbäumen in Europa – sie wird bis zu 40m hoch. Dennoch bildet sie zwischen den extremen Wegbegleitern innerhalb des Waldes, einen ausgeglichenen und verbindlichen Nachbarn. Das biegsame, jedoch harte Holz, ist sehr zäh und zählt zu den Edellaubhölzern. Zäh ist auch ein Ausdruck für Dauerhaftigkeit und Willenskraft. Ihr kontinuierliche Beharrlichkeit, gepaart mit der Besonnenheit des Überlegteren, charakterisieren den Ausdruck des Eschenbodens. Gerade wem die Kraft und Starre der Eiche zu mächtig erscheint, ist mit der Esche gut beraten.

Optisch hebt sich Eschenholz klar ab. Der Eschenstamm bildet deutliche Jahresringe mit einem Braunkern, der sich bei steigendem Baumalter intensiviert. Dennoch bildet sich der Farbkern oft unregelmäßig aus, sodass Farbkern und Splint auch mal einheitlich gefärbt sind. Dielenböden aus Esche wirken daher sehr lebendig, beweglich und phantasievoll.

Gemeine Esche  |  Autor Von Willow – Eigenes Werk, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2666053

Heilung für Körper, Geist und Seele

Die Blätter und Samen der Esche haben vielfältige Heilwirkungen. Sie stärken den Stoffwechsel, wodurch rheumatische Erkrankungen gelindert werden können.

Esche hat Blutzuckerspiegel senkende Eigenschaften und wirkt stärkend auf das Herz. Dadurch ist die Esche eine wertvolle Heilpflanze für die heutzutage typischen Zivilisationskrankheiten.

Dielen – Esche als Schlossdiele

Esche ist ein hervorragendes Holz zur Verwendung für Parkett- oder Dielenböden. Ein Boden aus einem alten Eschebaum – so wie wir ihn herstellen – ist hart, schwer und widerstandsfähig. Das Eschenholz ist nicht sehr formstabil, daher neigt es zu Rissbildung oder Absplittern bei der Verarbeitung. Auch nach dem Trocknen und der Dielenherstellung kann es bei der ersten Heizperiode zu Rissbildung kommen. Dies ist dann kein handwerklicher Mangel sondern lediglich der Eigenschaft des Holzes geschuldet. Risse in Eschedielen, die nach dem Einbau entstehen, können einfach und unkompliziert gefüllt werden.

Farbe

Kern- und Splintholz sind hell, weisslich-gelblich gefärbt oder gelbrötlich gefärbt. Der Kern alter Hölzer kann sich auch dunkel bräunlich färben. Typisch für die Esche – es können bei vereinzelten Eschdielen Chargen dunklere, quer gestreifte Schattierungen vorhanden sein. Diese Verfärbungen entstehen durch Feuchtigkeitsstau unter den Lattungshölzern, verursacht durch ungünstigen Wetterbedingungen während der Vortrocknung. Diese Verfärbungen sind beim frisch eingebauten Boden noch auffällig, stellen jedoch keinen Mangel dar. Sobald der Boden nachdunkelt gleicht sich die Farbe an und die Schattierungen sind nicht mehr sichtbar.

Schlossdielen-Esche-Havelland-Diele

Eschedielen mit Braunkern

Härte

Aufgrund der hohen Rohdichte ist Eschenholz fest und hat einen sehr hohen Druck- und Abnutzungswiderstand. Je älter der Baum, desto härter ist das Holz. Für den Dielenboden ist diese Eigenschaft besonders von Vorteil, denn Eindrücke und Beschädigungen durch Fremdeinwirkung haben es hier im Vergleich zu allen anderen Dielenbodenarten schwer. Lediglich Eiche und Buche sind hier vergleichbar. Damit ist ein Boden aus Eschedielen gut geeignet für stärker frequentierte öffentliche Bereiche. Unsere Eschedielen fertigen wir auch aus diesem Grund aus sehr alten Bäumen.

Trocknung

Eschendielen bedürfen einer sehr schonenden Trocknung, so können Risse vermieden werden. Hierfür ist die Erfahrung der Trocknungsspezialisten ausschlaggebend. Für die Trocknung von Esche Schlossdielen benötigt es ca. 4 Wochen. Bei der Trocknung dürfen nur helle Lattungshölzer verwendet werden, da dunkle Hölzer, wie Eiche, abfärben.

Esche Schlossdielen im Innenbereich

Maße

Eschedielen fertigen wir in Längen bis 10m – diese liefern Breiten bis 50 cm. In unseren Wäldern finden wir Brauneschen, jene mit braunem Kern. Daher zeigen Sie auch das übliche Erscheinungsbild in unseren Referenzen. Dennoch ist Esche oft auch ein Überraschungsboden, dessen intensive Maserung von Baum zu Baum gerne sehr unterschiedlich ausfällt.

Fußbodenheizung

Esche Schlossdielen sind gut für Fußbodenheizung geeignet. Um einem guten Verhältnis zwischen großen Dielengrößen und Wärmewiderstand gerecht zu werden empfehlen wir eine Dielenstärke von 25 mm.

Oberfläche

Eschedielen können, wie auch alle anderen Hölzer gebürstet werden, sodass ihre Holzmaserung noch stärker hervor tritt. Die Oberfläche nimmt auch Beize und Seife gut an.

Eschedielen im Außenbereich

Wegen ihrer Witterungsunbeständigkeit sind Eschedielen für den Terrassenbereich nicht geeignet.