Schnittholz für lange Dielen und Holzbretter

Schnittholz Holzbretter

Schnittholz und Holzbretter © Havelland Diele GmbH

Sie sind auf der Suche nach Schnittholz zur Herstellung von Möbeln oder langen Dielen? Wir zeigen Ihnen verschiedene Optionen auf.

Heute wollen wir vom Thema Dielen etwas abweichen und zu einem Geschäftszweig kommen, der vor allem Holzliebhaber, Waldbesitzer oder Landwirte interessieren könnte.

Wie kann ich aus Rundholz preisgünstig Schnittholz herstellen?

Gerade Waldbesitzer müssen sich irgendwann die Frage stellen, wie sie aus Rundholzbohlen und Holzbretter alles selbst herstellen können. Als Dielenmanufaktur haben wir früher immer mal wieder, für Aufträge Schnittholz dazu kaufen müssen. Hier war und ist es schon schwer, die Ware zum richtigen Zeitpunkt zu einem vernünftigen Preis zu erhalten.

Preis für Schnittholz ist in den letzten Jahren stark gestiegen

In den letzten Jahren haben vor allem Großhändler ihre Preise stark angezogen und lagern zudem immer weniger Ware ein. Diese ist dann oftmals von minderer Qualität und sehr kurz. Die Verfügbarkeit hat ebenso stark nachgelassen.

Gibt es einen Ausweg aus dem Preisanstieg?

Vor 10 Jahren hat ein Kubikmeter Schnittholz aus Eiche noch zwischen 950 und 1100 € gekostet. Mittlerweile bewegen sich die meisten Händler in einem Preissegment zwischen 1250 und 1600 € den Kubikmeter. Das sind etwa 50 bis 60% Preissteigerung.

Rundholz ist nicht so teuer wie Schnittholz

Nun ist natürlich auch das Rundholz in den letzten 10 Jahren teurer geworden. Jedoch liegen die Preissteigerungen weit unter dem, was beim Schnittholz in der letzten Dekade geschehen ist.

Dielenmanufaktur als Lösung für Tischler und Waldbesitzer

Nussbaum Dielenbretter

Nussbaum Dielenbretter aus Schnittholz © Havelland Diele GmbH

Nun bleibt für die Tischler und Waldbesitzer eigentlich nur ein vernünftiger Weg, die wahnsinnigere Preissteigerung in Grenzen zu halten. Sie lassen ihr Rundholz direkt in einer Dielenmanufaktur, wie der Havelland Diele GmbH oder einem anderen Sägewerk sägen.

Minisägewerke sehr beliebt, aber für starkes Holz ungeeignet

In den letzten Jahren haben sich mehrere kleine Minisägewerke gebildet. Diese ist für kleinformatige Bretter gut geeignet. Jedoch wird man bei stärkerem, langen und breiten Rundholz damit keinen Erfolg haben. Das Holz der Eiche, Buche, Ahorn oder der Esche sollte man nicht mit einer Schmalbandsäge auftrennen, insbesondere wenn ich hier Stämme mit 50 cm oder mehr habe.

Kiefernholz, Lärchenholz oder Douglasieholz für kleine Sägen ungeeignet

Selbst bei stärkerem Lärchen-, Kiefern oder Douglasienholz kann man keine kleinen Sägen verwenden. Hier ist eine Sanierung schon schwierig zu realisieren, da das Sägen einfach zu lang dauert.

Große Sägen für großes Schnittholz

Möchte man eine große Masse an Schnittholz für Bretter oder Bohlen aus starkem Holz herstellen, so wird eine große Säge von Wimmer oder ähnlichen Herstellern benötigt.

Langes Schnittholz besorgen

Lange Dielen aus Rundholz

Lange Dielen aus Rundholz © Havelland Diele GmbH

Für unsere langen Dielen benötigen wir sehr oft Holz, welches länger als fünf Meter ist. Jedoch ist vor allem in den letzten Jahren gutes Schnittholz in großen Längen aus Esche und Eiche immer seltener geworden, wenn man den Großhandel darauf angefragt hat. Dies wird vor allem in der Ursache liegen, dass sie kurzes Holz leichter händeln und verkaufen können.

Langes Schnittholz ist Mangelware

Wer aber nun längeres Schnittholz braucht, sei es für den Innenausbau oder für hochwertige Möbelstücke, die Fronten bekommen sollen, bei denen der Maserungsverlauf durchgängig ist, stehen auf dem Schlauch. Hier können wir Abhilfe schaffen, da wir Schnittholz bis 13 Meter Länge schneiden können. Weiterhin kann es bei Bedarf von kürzerem Holz durchaus sinnvoll sein, langes Holz zu haben. Nicht selten stören Astmerkmale oder Risse an einem bestimmten Ende und wenn dann keine Reserve in der Länge zur Verfügung steht, ist man ebenfalls wieder aufgeschmissen.

Ladenbau oder Gastronomie brauchen oftmals langes Holz

Ladenbau oder Gastronomie brauchen oftmals langes Holz. Wer einen schönen Tresen oder einen Verkaufstisch aus edlem Dielenholz haben möchte, der ist nicht selten darauf bedacht, diesen schön großräumig zu gestalten. In einem großen Ladengeschäft mit edlen Dingen, sollte man schon einmal mehrere Dinge nebeneinander präsentieren können, ohne gleich die Hälfte vom Tisch zu räumen.

Banner Dielen Holz

Tresen haben oft Längen von 4 bis 6 m

So ist es nicht selten, dass solche Tresen oder Tische auch mal in Längen von 4 bis 6 m präsentiert werden.

Langes Schnittholz aus der Dielenmanufaktur

Auch bei größeren Küchen, die sehr kostenintensiv sind und der Bauherr eine durchgehende Arbeitsplatte haben möchte, die nicht aus keilverzinkten Material besteht, ist langes Schnittholz erforderlich. Wir können hier in der Nische für sie tätig werden, um Ihnen langes und gerades Schnittholz zu produzieren.

Dielenmanufaktur kann auch die Holztrocknung übernehmen

Dabei können wir für Sie nicht nur das Einschneiden des Holzes übernehmen, sondern auch die passende Holztrocknung. Anders als die großen Laubholz-Sägewerke können wir den gewünschten Bedarf passgerecht für Sie zusägen. Dabei werden Sie unsere Preise und Qualitäten überzeugen.

Produktion von Dielen und Schlossdielen aus eigenem Holz

Ein weiterer Punkt für Waldbesitzer ist unser Service des Herstellerns von Dielen oder Schlossdielen aus eigenem Holz. Des öfteren kamen schon Kunden zu uns, die aus ihrem eigenen Holz Dielen hergestellt haben wollten. Wir haben dies in verschiedenen Fällen auch bereits erfolgreich umgesetzt.

Holz sollte für Transport gut erreichbar sein

Wichtig ist hierbei, dass Sie das Holz anliefern oder für Ihren Holztransport leicht erreichbar am Wegesrand bereit stellen können.

Mindestens Quadratmeterzahl an Schnittholz erforderlich

Desweiteren sollten Sie für solche Unterfangen eine bestimmte Quadratmeterzahl haben. Liefern Sie ihr Holz selber an, so geht es bereits ab 35 m² los. Sollten wir das Holz holen, so müssen es mindestens 100 m² sein, damit die Fahrtkosten wieder heraus kommen.

Sie können den gesamten Entstehungsprozess verfolgen

Wir können Ihnen aus dem Holz ihre Wunschmasse fertigen und Sie können den gesamten Entstehungsprozess verfolgen. Unser Sägemeister berät Sie vor Ort, was aus dem gelieferten Material möglich ist.

Auch aus Ästen kann man etwas zaubern

Meist lassen sich auch aus den Ästen weitere kleine schöne Dinge bauen. Ebenso ist es möglich, Schnittholz zum Basteln mitzunehmen. Aus den ganz kleinen Resten kann dann immer noch ein schönes Kaminfeuer gemacht werden.

Falls Sie also in Brandenburg nach Schnittholz in Eiche, Esche, Kiefer oder anderen Holzarten suchen, dann rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf jeden Kubikmeter.

Ihr Jan Nicklaus von der Havelland Diele GmbH