Schiffsboden Dielen für ihren Holzboden?

Schiffsboden Deck

Schiffsboden an Deck © SPIX PRODUCTION – stock.adobe.com

Sind Schiffsboden Dielen auch für Ihren Holzboden eine Option? Wir zeigen Ihnen, wann eine Verlegung von Massivholzdielen im Schiffsbodenverband sinnvoll ist.

Immer mehr Kunden möchten Massivholzdielen im Schiffsboden verlegen, da die Alternativen wie z. B. Laminat, Parkett oder Mehrschichtdielen weniger lang halten und für die Umwelt belastender sind. In diesem Artikel möchten wir aufzeigen, wie wir von der Havelland Diele Schiffsboden Dielen aus Massivholz möglichst umweltfreundlich produzieren und verlegen können. Ebenso möchten wir deutlich machen, was das Schiffboden Verlegemuster so besonders macht und in welchen Räumlichkeiten es besonders gut zur Geltung kommt.

Was ist ein Schiffsboden?

Der Schiffsboden kommt, wie der Name schon sagt, aus dem Schiffsbau. Früher wurden Decks aus Teakholz oder Mahagonie im Schiffsbodenverband auf hochwertigen Yachten verlegt. Der Schiffsbodenverband ergibt sich aus einer Unregelmäßigkeit eines Schiffsdeckes. Hier existieren keine geraden Anfänge und Enden, somit ist es hier sehr schwierig, mit einer Diele zu arbeiten, die vom Anfang bis Ende des Schiffes oder eine Yacht geht.

Schiffsboden Dielenholz mit hoher Selektion nötig

Desweiteren sind gerade bei Yachten infolge der hohen Anforderung der Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit etc. sehr selektierte Hölzer nötig. Äste sind auf Decks eine Angriffsfläche für Wasser und müssen sehr dringend vermieden werden. Ebenso bevorzugt man bei diesem Dielenholz stehende Jahresringe, damit das Holz besser steht und nicht so stark arbeitet. Hiermit möchte man zum einen vermeiden, dass Wasser unter das Holzdeck dringt. Zum anderen möchte man fürs Auge eine möglichst homogene Optik erreichen.

Schiffsbodenverband mit langen Dielen nicht möglich

Ein mit so hoch-selektierten Dielenholz produzierter Schiffsboden, wäre mit langen Dielen nicht möglich. So startete man damit, die besten Stücke des Holzes in unterschiedlichen Längen aus dem Rohmaterial heraus zu sägen. Anschließend reihte man diese Stücke aneinander und so entstand die Bezeichnung Schiffsboden. Man kann also sagen, dass ein Schiffsboden ein Dielenboden mit hoch-selektierten Dielenholz in unterschiedlichen Längen und Breiten ist. Was nun im Yachtbau seinen Anfang nahm, wurde in den Jahren auch für den Innenbereich im hochwertigen Wohnungsbau übernommen. Umgangssprachlich nennt man den Schiffsboden auch gern unregelmäßigen Verband, welcher mittlerweile sowohl im Innen- als auch im Außenbereich in Wohnung verlegt wird. Im Außenbereich wurden der Schiffsboden zu einer preiswerten alternative zu anderen Verlegemuster wie dem englischen Verband oder Fischgrät Parkett.

Schiffsboden Dielen als Smartwoods

Der Wunsch, verschiedene Massivholzdielen im Verlegemuster wie Chevron, Fischgrät, englischer Verband und Schiffsboden zu verlegen, besteht bei unseren Kunden schon länger. Aus diesem Grund haben wir mittlerweile ein intelligentes Smartwoods Dielen System entwickelt, mit dem sich auch Schiffsboden Dielen aus Massivholz problemlos realisieren lassen.

Das optimale Dielenholz für den Schiffsboden

Schiffsboden Dielen können aus dem Holz der Eiche, Esche, Douglasie und Lärche produziert werden. In Deutschland sind vorwiegend diese vier Hölzer sowohl in ihrer Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit, ihres Härtegrades als auch der Möglichkeit der Selektion für die Herstellung von einem Schiffsbodenverband geeignet.

Schiffsboden Arten

Man unterscheidet in der Fachliteratur zwei Arten vom Schiffsbodenverband, einmal den Verband in unterschiedlichen Längen und den Verband in Fixlänge.

Schiffsboden als Landhausdielen in unterschiedlichen Längen

Aus dem Yachtbau kommt die Technik, den Schiffsboden in unterschiedlich langen Elementen herzustellen. Diese Methodik ist vor allem bei massiven Landhausdielen üblich. Hierbei verwendet man Dielen in der Länge von 50 bis 200 cm, welche in einem Versatz zueinander verlegt werden. Dieser Versatz entspricht mindestens der Dielenbreite. Die Produktion dieser Schiffsboden Dielen ist sehr preiswert, da man hier auch die Reste verwerten kann. Bei den Resten werden beschädigte Stellen aus dem Holz einfach herausgesägt. Optisch wirkt diese Variante von Schiffsboden eher bescheiden und einfach. Sie ist nicht geeignet, wenn man mit dem Dielenboden „Eyecatcher-Momente” hervorrufen möchte.

Banner Dielen 2

Schiffsboden mit Dielen in Fixlänge

Die zweite Option ist es, den Schiffsboden mit immer gleich langen Dielen zu verlegen. Zum einen kann hier ein leichter Versatz eingehalten werden, zum anderen wirkt dieser Holzfußboden wesentlich edler.

Abgestimmt auf die Raumgröße wählt man hier die Dielenlängen aus. Ein 40 m² großes Wohnzimmer kann hier mit 2,30 m langen Schiffsboden Dielen in einer Breite von 115 bis 230 mm verlegt werden. Ein kleiner Raum mit nur 12 m² Wohnfläche kann hingegen mit einer Schiffsboden Diele von 1,15 m Länge verlegt werden. Die einheitliche Fixlänge ist hierbei wirklich immer wieder schön anzusehen. Sie gibt dem Raum Symmetrie, Ordnung, Struktur und Harmonie.

Generell empfehlen wir aus optischen Gründen eher auf längere Schiffsboden Dielen mit ca. 2 m Länge zu setzen. Dielen, die nur 50 bis 100 cm Länge haben, sind keine Blickfänger und haben bei unserem Anspruch nichts in einem Dielenboden im Schiffsbodenverband zu suchen.

Im Parkettbereich hat sich die Verlegeform mit immer gleich langen Stäben schon längst durchgesetzt. So verwendet man hier für den klassischen Schiffsboden, Stäbe in Fixlänge 500 oder 400 mm Länge mit einer Breite von ca. 70 mm.

Bei Zweischichtparkett ist eine Fixlänge von meistens 490 mm, welches damit begründet ist, dass hier aus den gleichen Stäben ein Würfelboden verlegt werden kann.

Unser Fazit zum Schiffsbodenverband aus Massivholzdielen

Generell sind Schiffsboden Dielen interessant, wenn einem raumlange Dielen zu kostenintensiv sind. Schließlich kostet eine Diele in der Regel umso mehr, je länger sie ist. Einigen Kunden wählen die Schiffsboden mit Dielen in Fixlänge allerdings auch aus optischen Gründen, weil es dem Raum eine gewisse Eleganz und Ruhe verleiht.

Die optimale Länge und Breite für Ihre Räume sollten sie jedoch mit einem Fachexperten für Dielen vorab besprechen. Als Faustregel sollten jedoch mindestens Dielenlängen von 2,5 m in den Raum passen und nicht mehr als vier unterschiedliche Dielenlängen.

Ein weiterer Vorteil der Verwendung von Schiffsboden Dielen in einheitlicher Länge ist die Vermeidung von unnötig vielen Stößen in der Länge. Gerade bei einem lebendigen Hölzern wie der Kernesche oder den Obsthölzern kommen viele Stöße unschön rüber, da sich hier die Maserung jedes Mal ändert. Jeder Stoss in der Länge macht den Boden unruhiger. Ist das aber erwünscht wie beim Parkett, ist es auch kein Problem.

Hat man verschiedene Räume, so sollte man entscheiden, ob man verschiedene Größen zum Einsatz bringt. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Räume nicht ineinander übergehen. Eine leichte Veränderung der Länge ist auch auf den ersten Blick nicht wahrzunehmen und sieht trotzdem abgestimmt auf den Raum aus. Wir beraten Sie gern, falls Sie Fragen zur optionalen Länge und Breite der Schiffsboden Dielen sowie dessen Verlegung haben. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Ihr Jan Nicklaus von der Havelland Diele