Rustikale Schlossdielen in antiker Optik

Rustikale Schlossdielen Eiche Totholz

Rustikale Schlossdielen aus Totholz © Havelland Diele GmbH

Sie suchen rustikale Schlossdielen aus Eiche in antiker Optik? Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich Ihren Traum vom alten Dielenboden erfüllen können.

Rustikale Schlossdielen aus Eiche sind schon eine Sache, derer sich viele Menschen erfreuen. Die Eiche ist natürlich auch ein imposanter Baum, der viele Jahrhunderte alt wird. Einige Eichen sind so alt, dass sie schon Christoph Columbus bei seinem Aufbruch nach Amerika bewundern konnte. Heute möchten wir über wirklich alte und rustikale Schlossdielen sprechen, die mit ihrer antiker Optik so manchen Holzliebhaber verzaubern können.

Woher lassen sich rustikale Schlossdielen gewinnen?

Es gibt derzeit mehrere Wege, rustikale Schlossdielen aus Eiche zu gewinnen. Hierzu gibt es drei grundlegende Möglichkeiten. Erstens kann man alte Dielenböden aus Schlossdielen renovieren und neu einbauen. Zweitens ist es möglich, Schlossdielen aus Altholz aus alten Bauwerken wie z. B. Scheunen oder Bootshäusern herzustellen. Die dritte Option ist, rustikale Schlossdielen aus Totholz herzustellen. Alle diese Möglichkeiten haben verschiedene Vor- und Nachteile, die wir uns in diesem Artikel genauer anschauen.

I Rustikale Dielen aus Chalet Holzboden

Alte Schlossdielen aus Eiche

Alte Schlossdielen renoviert und antiker Optik © Havelland Diele GmbH

Die erste Variante rustikale Schlossdielen zu gewinnen, ist die simpelste Form. Man hat aus einem altem Haus oder einem Chalet historische Eichendielen geborgen, welche man nun renovieren und neu verlegen kann. Würde das immer so klappen, wäre das natürlich die simpel und dieser Artikel wäre hier zu Ende.

Eichendielen wurden früher selten verlegt

Jedoch sind Eichendielen früher nur selten verlegt worden, da das hochwertige Eichenholz zu schwer zu bergen war. So wurde die Eiche früher eher als Möbel- und wasserfestes Konstruktionsholz verwendet. Insofern ist es auch heutzutage schwierig auf alte, rustikale Eiche Schlossdielen zuzugreifen.

Banner Dielen Holz

II Alte Schlossdielen aus Bauholz

Nun, wenn alte Schlossdielen aus alten Holzböden schlecht zu bekommen sind, dann muss man sich nach Alternativen umsehen. Die zweite Variante an Eichendielen zu kommen, ist, sich altem Eichenholz zu bedienen, welches in zahlreichen Formen verbaut ist. So wurde das Holz der Eiche damals z. B. für Wasseranlagen und in Bootshäusern oder Scheunen verwendet. Oftmals wurde das Eichenholz in Form von Balken oder ähnlichem in zahlreichen Bauwerken eingesetzt.

Eichenholz aus dem Dachstuhl von Notre Dame

Ein gutes Beispiel für die Verwendung von antikem Eichenholz ist der Dachstuhl von Notre Dame, welcher komplett aus Eichenbalken besteht. Dieses bereits seit Jahrhunderten verbaute Holz kommt oft beim Abriss zum Vorschein. Es kann mit seiner alten Patina wunderbar eingesetzt werden, um rustikale Schlossdielen in antiker Optik herzustellen.

Rustikale Schlossdielen aus alten Holzbalken herstellen

Diverse Balken oder auch Brettware kann man in unterschiedlichen Stärke bergen. Hier kommen zum Beispiel häufiger Abmessungen von 240 x 270 mm Breite oder 270 x 300 mm heraus. Aus diesen Balkenmaßen lassen sich Holzdielen von 4 bis 6 Meter Länge herstellen, welche ca. 230 bis 290 mm breit sind.

Altes Eichenholz hat oft dunkle Verfärbungen

Altes Eichenholz hat oft dunkle Verfärbungen. Je nachdem, wo es eingebaut war, variiert die Farbe von grau bis braun. Beispielsweise zeigt das Holz der Eiche aus Stallungen häufiger eine dunkelbraune Verfärbung. Dies liegt zum einen an der Wassereinwirkung, als auch an einer ammoniakhaltigen Umgebung.

Altholz zeigt häufiger Risse

Anders als Eichenholz aus neuem oder ideal getrocknetem Holz ist Altholz oftmals gerissen. Dies muss überhaupt nichts schlechtes sein, da so die Optik des Dielenholzes noch einmal eine ganz andere ist. Die Risse in antiken Schlossdielen kommen meist durch das Trocknen des Holzes als Balken. Bautrocknungen erfolgen ungleichmäßig und es entstehen sogenannte Trocknungsrisse.

Eichendielen laugen

Wem der antike Dielenboden aus Eiche bzw. die antiken, rustikalen Schlossdielen nach dem Schleifen und Bürsten noch zu hell ist, der kann mit dem Laugen der Farbe des Holzes noch mehr Kraft geben.

III Rustikale Schlossdielen aus Totholz

Eiche Schlossdielen Totholz

Eiche Schlossdielen aus Totholz © Havelland Diele GmbH

Ja, es ist möglich, rustikale Schlossdielen auch aus „neuem” Eichenholz herzustellen. Hierbei darf das Wort „Neu”, aber nicht überbewertet werden. Idealerweise nutzen wir für die Herstellung von antiken und rustikalen Schlossdielen Totholz.

Totholz ist Holz von einem sterbenden Baum

Totholz bedeutet, dass die Eiche im Wald bereits abgestorben war und noch stand oder aber bereits umgefallen ist. Hierbei haben sich bereits Insekten über das Holz hergemacht, daher sind im Holz häufig Wurmlöcher und andere Fraßstellen zu sehen. Diese Merkmale zeichnen auch das originale Altholz aus.

Lange Trocknung von Totholz nötig

Im weiteren Verlauf wird das Dielenholz aufgesägt und an der Luft lange Zeit getrocknet. Dies führt ebenfalls zu einer leichten Rissbildung, was bei den meisten Kunden genauso gewünscht ist.

Bürsten und laugen kann den rustikalen Effekt verstärken

Durch das wie zuvor beschriebene Laugen und Bürsten sowie sägeraue Oberflächen, ist eine antike Schlossdiele fast nicht zu unterscheiden, wenn sie nachgefertigt wurde. Je nach Kundenwunsch können auch verschiedene Oberflächen gefertigt werden, welche dann im Zusammenspiel auf dem Boden noch origineller wirken können. Zu vermeiden ist in jedem Fall ein homogenes Öl oder dergleichen, weil dies sofort entlarvt wird und der Dielenboden nicht mehr alt und rustikal wirkt.

Behandlung mit Ammoniak

Eine weitere Möglichkeit einen rustikalen Dielenboden zu erzeugen, ist die Anwendung von Ammoniak. In stark verdünnter Form lässt sich Ammoniak nach dem Schleifen oder Bürsten mit einem Flächenstreicher oder einer Rolle auftragen. Hierbei sollte aus Gründen des Arbeitsschutzes in jedem Fall eine Maske getragen werden. Nachdem die Ammoniaklösung in das Dielenholz eingedrungen ist, gibt es dem Eichenholz einen leicht braunen Farbton.

Falls Sie Interesse an Schlossdielen aus antiker Eiche haben, dann schreiben Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihr Projekt.

Ihr Jan Nicklaus von der Havelland Diele GmbH